Einführung von edoo.sys steht bevor

Staatssekretär Hans Beckmann

In einem Schreiben an alle Schulleiterinnen und Schulleiter informierte Staatssekretär Hans Beckmann über die bevorstehende Einführung des landeseinheitlichen Schulverwaltungsprogramms.

Mit diesem Programm können die Verwaltungsabläufe in den Schulen – außer der automatisierten Stundenplanerstellung – erledigt und die Schulstatistik erstellt werden. Auch schulübergreifende Prozesse wie Schulwechsel sind leichter zu handhaben, da alle Schülerdaten in einer landeszentralen Datenbank zusammengefasst werden. In einem zweiten Schritt sollen auch die schulaufsichtlichen und Personalplanungsprozesse der ADD und des Bildungsministeriums sowie die Prozesse im Statistischen Landesamt mit dieser Software bearbeitet werden.

Die Einführung der neuen Software wird über einen Zeitraum von ca. 3 Jahren schrittweise erfolgen.

Derzeit werden die verschiedenen Module der Software von gut 30 Pilotschulen aller Schularten schrittweise erprobt. Ein so genanntes Oberstufenmodul wird bereits seit 2014 an mehr als 100 Schulen im Echtbetrieb für die Ermittlung der Abiturgesamtqualifikation und den Druck der Abiturzeugnisse eingesetzt. An einigen berufsbildenden Schulen wurde im Jahr 2015 bereits die Herbststatistik mit der neuen Software erstellt.

Das Schreiben von Herrn Beckmann ist hier verfügbar.